Hausmittelchen, Tipps & Ernährungsempfehlungen

für Kinderkrankheiten in der TCM

 

Beschreibung

Wenn Kinder über Bauchschmerzen klagen oder von diversen Erkältungssymptomen wie Halsschmerzen, Husten oder Ohrenschmerzen geplagt werden, müssen nicht unbedingt immer gleich Medikamente zum Einsatz kommen.

 

Es gibt sehr viele Hausmittelchen, die für die häufigsten Kinderkrankheiten mit gutem Erfolg angewendet werden können.

(Wobei diese Tipps natürlich auch Erwachsenen helfen =))

 

Gerade wenn Ihr Kind anfällig für bestimmte Krankheiten ist und es diese immer wieder auffasst, kann die Ernährung nach der TCM sehr hilfreich sein!

Kinderkrankheiten
Foto: Peter Pleisch - Pixelio.de

 Preis: 12,00 €


Denn ein starkes Verdauungssystem führt automatisch zu einem starken Immunsystem. 

Daher habe ich zusätzlich Informationen und Empfehlungen speziell zur Kinderernährung

in diese Infomappe mit hinein gepackt.

 

Bei den Krankheiten wird in der TCM auch zwischen Hitze- und Kälte Anzeichen unterschieden. Diese sollte man bei dem Einsatz von Hausmitteln beachten,

um die besten Erfolge erzielen zu können. 

 

Inhaltsverzeichnis

Einleitung 

1. Einführung in die Kinderernährung

2. Häufige Kinderkrankheiten

    2.1  1.Hilfe Maßnahmen bei den ersten Krankheitsanzeichen

3. Allgemeine Ernährungsempfehlungen für Kinder, um "Die Mitte" zu stärken

    3.1 Neben der Ernährung lässt sich das Immunsystem auch durch folgende Methoden

          stärken

4. Kinderkrankheiten im Detail

    4.1   Schnupfen/Erkältung

    4.2  Fieber

    4.3  Halsschmerzen

    4.4  Husten

    4.5  Ohrenschmerzen/Ohrinfektionen

    4.6  Bauchweh/Blähungen

    4.7   Verstopfung

    4.8  Erbrechen & Durchfall

    4.9   Appetitlosigkeit

    4.10 Zu viel Appetit & Übergewicht

    4.11  Bettnässen

5. Wichtige Anmerkungen zum Schluss

Haftungsausschluss 

 

 

Das PDF besteht aus 26 Seiten.