Die 4 Jahreszeiten

Ernährungsberatung Übergangszeit in der TCM

Sommer: 16. Mai bis 27. Juli

 

Die Tage werden immer länger und es wird immer wärmer. Langsam geht der Frühling in den Sommer über, die Zeit des großen Yang. Die Felder sprießen mit frischem Gemüse, reifen Früchten und Getreide. Wir befinden uns am höchsten Punkt der Ausdehnung mit einer großen Erntevielfalt.

 

Auf Körperlicher Ebene werden dem Feuerelement Herz und Dünndarm zugeordnet.

Um unseren Körper vor der großen Hitzeeinwirkung zu schützen und um unser Yin und 

unsere Säfte zu stützen greifen wir vermehrt zu Salaten und leicht verdaulichen Speisen. Dies erreichen wir am besten mit saftigen und kühlenden Lebensmitteln wie Gerste, Zucchini, Melanzani, Tomaten und Gurken, ...

 

Leider sind wir heutzutage immer öfter zum Teil großen Temperaturschwankungen ausgesetzt und das Klima passt nicht mehr zu den jeweiligen Jahreszeiten. Besonders im Sommer ist daher darauf zu achten, dass wir - wenn es draußen einmal nicht so warm ist - unsere Ernährung mit den richtigen Lebensmitteln und Zubereitungsmethoden wieder anpassen. 

 

 

Alle Ratschläge basieren auf den Erkenntnissen eines gesunden Körpers.

Bei entsprechenden Disbalancen sollten diese Analysiert und entsprechend Therapiert werden. 

Tipp zur Jahreszeit:

Ernährungsberatung Spargel

          Pfirsich:

Als Steinobst zählt der Pfirsich zu den Rosengewächsen. Er besteht zu 87% aus Wasser, 0,8% Eiweiß, 0,1% Fett und 8,9% Kohlenhydrate.

Pro 100g finden wir ca. 1,9g Ballaststoffe,

80mg ß-Carotin und 10mg Vitamin C.

 

Laut der TCM wird der Pfirsich als Langlebensfrucht bezeichnet. Er entschleimt, entgiftet, fördert die Diurese und wirkt Blutbildungsfördernd. Sein süßer Geschmack tonisiert besonders die Milz- und Magen Energie, aber auch die Leber. Als eines der wenigen Obstsorten schenkt er uns Wärme von innen.

 

Erntezeit: Ende Juli bis Ende September, je nach Sorte.

 

 

Tipp zur Verwendung: Mischen Sie doch einmal einen Pfirsich in Ihr Apfelkompott - das gibt ihm einen ganz interessanten Geschmack! Oder bereiten Sie ein reines Pfirsichkompott zu. Oder Pfirsich + Marillen.... =)