Zucker in Softdrink`s - Hättest du`s geahnt?

Heute hab ich für dich zwei Schautafeln, eine zeigt den Zuckeranteil in Softdrinks und die Andere zeigt den Zuckeranteil in Eiskaffee`s.

 

Es ist ja Wahnsinn, wie sich die Leute solche Zuckerbomben einfach so, zwischendurch und ganz unbedacht runterschütten. Vor allem bei den Eiskaffee`s fällt mir eine zunehmende Beliebtheit auf!

 

Auch die „Kindergetränke“ schlagen mit bis zu 24 g auf 250 ml ordentlich zu buche.

Blogartikel: Zucker in Softdrinks
© Manuela Rösner

Wasser ist natürlich die beste Alternative! Besser wäre natürlich, wenn du deine eigene Flasche immer dabei hast, Achte da auf eine gute Qualität z.B. Glas-, oder Aluflaschen eignen sich hierfür recht gut. Übrigens muss es auch nicht unbedingt Mineralwasser sein,

wir haben hier ja eine recht gute Qualität an Leitungswasser warum also sollen wir das nicht auch verwenden.

 

Dass Cola und Red Bull zu den Top-Zuckerlieferanten unter den Getränken zählen ist wohl nichts neues, auch der Eistee hängt denen nicht weit hinter her.

 

Aufpassen sollten wir natürlich bei beliebten Kindergetränken wie Dreh und Trink, Capri Sonne und Trinkschokoladen, hier ist der Zuckeranteil mit durchschnittlich 10 g auf 100 ml dem von Cola fast gleichgesetzt! Witzige Info am Rande, es ist relativ schwierig herauszufinden, wie viel Zucker sich tatsächlich in einem Fläschchen Dreh und Trink befindet.

 

Orangensaft hat zwar ein klein wenig weniger Zucker, allerdings beeinflusst der Fruchtzucker genauso deinen Blutzuckerspiegel weshalb du – womöglich in der Hoffnung, eine gesunde Alternative gefunden zu haben – nicht zu viel davon trinken solltest.

 

Übrigens: Light- und Zero Zucker Produkte - also Getränke ohne Zucker - sind keine gute Alternative. Sie enthalten oftmals viel künstliche Süße in Form von Süßstoffen wie Aspartam oder Zuckeraustauschstoffen wie Steviaglycosid! 

 

Blogartikel: Zucker in Softdrinks
© Manuela Rösner

Der Zuckeranteil bei den Eiskaffees ist überall relativ gleich erschreckend hoch!

Mit 10 g auf 100 ml entspricht das in etwa der Menge an Zucker, die in Cola enthalten ist! Sogar bei dem Espresso ist, obwohl der ja keine Milch enthält, nicht weniger an dem weißen Pulver enthalten.

 

 

Wenn du dir das nächste Mal so eine Dose kaufen möchtest, solltest du vielleicht dran denken, wie du vor einer Tasse Kaffee sitzt und nicht nur einen Teelöffel, ja sogar zwei Esslöffel!! Zucker in diese Tasse kippst.

 

In dem Sinne Prost! Und bis zum nächsten Mal, 

deine Manuela

Hier gelangst du zur Blog-Übersicht

Hier gelangst du zurück zur Übersicht für weitere spannende Tipps rund um die Ernährung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0