Die Funktionen von Niere & Blase in der TCM

Blogartikel: Niere und Blase, Wasser
Foto: Grace Winter - Pixelio.de

Wenn es um die Niere & Blase geht, dann befinden wir uns im Wasser Element

 

Die Organzeit der Niere ist von

17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Die Organzeit der Blase ist von

15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

In Bezug zum Wasser Element denken wir vermehrt an den Norden, Winter, Kälte. Es kommt zum Rückzug und die Energien werden gesammelt, um sich im Frühling wieder voll entfalten zu können. 

 

Weitere körperliche Zusammenhänge zu diesen beiden Organen findest du auf der

Tabelle mit den Zuordnungen der 5 Elemente.

 

Die Niere hat sehr wichtige Aufgaben und mitunter einen sehr sehr wertvollen Stellenwert in unserem Körper. Sie speichert nämlich Essenz und regiert somit über die Geburt, über das Wachstum, die Fortpflanzung und Entwicklung. 

 

Wenn du dir die Verdauung aus Sicht der TCM anschaust, kannst du erkennen, dass die Niere für das (Verdauungs-) Feuer steht. Gleichzeitig ist sie aber auch die Quelle des Wassers. Wenn unser Verdauungsfeuer erlischt, bedeutet das den Tod.

Gleichzeitig befindet sich in den Nieren aber auch der Ursprung unseres Lebens ->

die Essenz = Jing. 

 

Diese Essenz wird uns einerseits von unseren Eltern als vorgeburtliche Essenz mitgegeben und andererseits durch unsere Ernährung, unser Trinkverhalten und die Atmung als nachgeburtliche Essenz beeinflusst. 

 

Mit 35 bis 40 Jahren beginnt nun allmählich der natürliche Abbau dieser vorhandenen Energie. Unsere Verdauungsorgane werden energetisch gesehen schwächer und verbrauchen in Folge vorgeburtliche Essenz. Dies zeigt sich durch die ersten grauen Haare,

die ersten Falten und später bei Frauen das allmähliche ausbleiben der Regelblutung.

Aber auch starke Zähne, die festigkeit der Knochen, ein gutes Gehör sowie gute Konzentration und Gedächtnis sind von einer gut funktionierenden Nierentätigkeit abhängig. 

 

Durch schwere Erkrankungen, Krebs, Chemotherapie, Schockzustände, Operationen, Geburten, ... wird unser Jing ebenfalls stark angegriffen, verletzt und frühzeitig verbraucht. 

 

Daher ist eine gute, den Jahreszeiten angepasste Ernährung, ein regelmäßiges Leben sowie das Meiden von Stress bzw. eine gute Stresstherapie so wichtig für unsere Gesundheit. 

 

 

Je mehr wir also darauf achten, gute nachgeburtliche Energie zuzuführen,

umso weniger vorgeburtliche Essenz wird auch verbraucht! 

 

 

Nahrungsmittel, die besonders unsere Nieren stärken und Essenz/Jing aufbauen:

  • alle Bohnen und Hülsenfrüchte; besonders Kichererbsen, schwarze Sojabohnen
  • alle Nüsse und Samen; besonders die Lotusnuß, Mohn, Pistazien, Sesam
  • alles, woraus neues Leben wächst wie Sprossen und Keimlinge
  • Eier
  • Butter, Kuhmilch
  • Hirsch, Huhn (Kraftbrühe!), Wildschwein und natürlich Nieren
  • Forelle, Muscheltiere, Kaviar
  • Weizenkeimöl (dieses therapeutisch vom Löffel einnehmen) 

 

 

Die Blase ist dafür zuständig, die Flüssigkeiten im Körper umzuwandeln und auszuscheiden. Für diese Tätigkeit braucht sie die Energie und Wärme von den Nieren -> Somit hat die Niere auch großen Einfluss auf die Blase. Ebenso wie Herz und Dünndarm, die in enger Beziehung zu der Blase stehen. Dies kann sich durchaus bei vorhandenen emotionalen Problemen mit Blasenbeschwerden bemerkbar machen. 

 

 

Also achte besonders auf deine Nieren-Energie um möglichst gesund einem langen Leben entgegen blicken zu können =) 

 

Alles Liebe und bis bald, 

deine Manuela

Hier gelangst du zur Blog-Übersicht

Hier gelangst du zu den TCM-Empfehlungen & Basiswissen

Artikel: Deine Verdauung aus Sicht der TCM

Artikel: Die Zuordnungen der 5 Elemente - Tabelle

Kommentar schreiben

Kommentare: 0