Deine Verdauung aus Sicht der TCM

Hallo lieber Ernährungs-Interessierter Mensch, 

 

heute möchte ich dir gerne erklären, wie das Verdauungssystem aus der chinesischen Sichtweise funktioniert. Einerseits finde ich dieses Modell sehr interessant, andererseits ist es auch wichtig, gewisse Zusammenhänge zwischen unserer täglichen Ernähurng und dessen Auswirkungen auf unseren Körper besser verstehen zu können. So kann man lernen, sich auf einfache Art und Weise selbst von gewissen Weh-Wehchen zu erlösen ;) 

 

Hast du schon mal etwas vom "Dreifachen Erwärmer" gehört? Oder sagt dir der Begriff "Kochtopfmodell" etwas? So kann man "San Jiao" aus dem chinesischen übersetzen und das ist die Bezeichnung für das Modell aus der TCM, wie unsere Verdauung funktioniert. 

 

Hierzu hab ich auch gleich ein schönes Bild für dich gemacht und folgend findest du auch die genaue Beschreibung dazu.

(Am Ende des Blogartikels steht ein Link für dich bereit, wo du dir das Bild kostenlos als PDF herunterladen kannst)

Blogartikel Dreifach-Erwärmer, Kochtopfmodell
© Manuela Rösner

Der dreifache Erwärmer:

Unser Körper wird energetisch in drei Teile eingeteilt und die Aufgabe des 3-fach Erwärmers ist es, die Energieverteilung zu kontrollieren

  • der obere Erwärmer - dazu zählen Herz und Lunge (Verteilungsfunktion)
  • der mittlere Erwärmer - mit Milz, Magen (Verdauungsfunktion)
  • der untere Erwärmer - dazu gehören Niere, Blase, Leber und Darm (Transport- und Ausscheidungsfunktion)

In unseren Nieren lodert das Nieren-Feuer, das sich aus den Komponenten Yin, Yang und Qi zusammensetzt. Dieses Nieren-Feuer wird auch als Jing = Essenz bezeichnet. Einerseits bekommen wir eine vorgeburtliche Essenz mit auf unseren Lebensweg = unsere Grund-Konstitution (die ist z.B. abhängig vom Zustand der Eltern vor der Zeugung und vom Zustand und der Ernährung der Mutter während der Schwangerschaft) Das heißt, die vorgeburtliche Essenz wird uns bereits in die Wiege gelegt. Wenn diese Energiereserve aufgebraucht ist, dann bedeutet das, dass unser Lebensfeuer allmählich erlischt...

 

Daher ist es so wichtig, dass wir - über gesunde Ernährung und Bewegung an der frischen Luft darauf achte - ausreichend nachgeburtliche Essenz zuzuführen und dass unser Nieren-Feuer durch zu viel kühlende Nahrung nicht zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wird. Denn je mehr wir darauf achten, gute nachgeburtliche Energie zuzuführen, um so weniger vorgeburtliche Essenz wird auch verbraucht! 

 

Wir führen ja von außen Essen & Getränke zu, wo die einzelnen Nahrungsbestandteile in Energie umgewandelt werden. Der Magen (so zusagen unser Kochkessel) klärt diese Säfte, die dabei entstehen in einen klaren und in einen trüben Anteil, wobei der klare Anteil zur Milz weitergeleitet wird und der trübe Anteil direkt zum Dünndarm kommt. Die Gallenblase dient als "Feuer der Mitte" und unterstützt den Magen bei dieser Aufgabe. 

 

Die Milz ist nun für die Umwandlung und den Transport der Energie, die aus der Nahrung entstanden ist, zuständig. (Warum es so wichtig ist, dass dies einwandfrei funktioniert, habe ich in diesem Artikel bereits beschrieben) Die Leber unterstützt die Milz bei dieser Aufgabe. 

Wenn diese Vorgänge gut funktionieren, schickt nun die Milz diese entstandene Nahrungs-Energie weiter zum Herz und zur Lunge. 

 

Hier kannst du gut den ersten Zusammenhang erkennen: wenn Magen & Milz gut arbeiten, wird auch ausreichend Energie an Lunge & Herz weitertransportiert, was wiederum bedeutend ist für die Aufgaben und Funktionen dieser Organe. 

 

Unsere Lunge wandelt nun einerseits zusätzlich die Luft, die wir Einatmen in Energie um. Andererseits fungiert sie auch quasi als Deckel, unter dem sich der Dampf aus dem Kochkessel ansammelt. Die Aufgabe der Lunge ist es nun, die Nahrungs-Energie, die sich in diesem Deckel sammelt, sowie die entstandene Atem-Energie, nach unten zum Dünndarm zu schicken. 

 

Der Dünndarm ist für die Aufspaltung der Nahrung verantwortlich. Dabei werden die reinen von den unreinen Anteilen getrennt wobei der unreine Anteil über Dickdarm & Blase ausgeschieden wird. Der reine Anteil wird allerdings zur Niere weitergeleitet, wo er als nachgeburtliche Essenz gespeichert wird. 

 

Und somit schließt sich der Kreislauf wieder. 

 

 

Wenn also in irgend einer Etage dieses Systems ein Problem besteht, und das System nicht einwandfrei arbeitet, werden wir es auf körperlicher Ebene - wo auch immer - zu spüren bekommen.

Und je besser unser Verdauungssystem arbeitet, um so mehr Energie können wir durch die aufgenommene Nahrung beziehen! Einerseits ist hier die Stoffwechseltypgerechte Ernährung gefragt, andererseits ist auch die Basis der TCM - das gekochte Essen,

damit das Nieren-Feuer immer schön lodert - von enormer Bedeutung. Du kannst dich noch so gut und gesund ernähren, wenn deine Ernährung nicht DEINEM Typ entspricht oder du die Nahrung nicht richtig verwerten kannst, dann fügst du deinem Körper mehr Schaden zu,

als du ihm gutes tust!

Andere Faktoren wie Stress, Bewegung, Sonne, usw. spielen natürlich auch noch eine Rolle. 

 

 

Ich hoffe du findest diese Tatsachen genau so spannend wie ich =) 

Falls du magst, kannst du hier die Grafik als PDF downloaden.

 

Bis zum nächsten mal, 

deine Manuela

Hier gelangst du zur Blog-Übersicht

Hier kommst du zu weiteren interessanten Beiträgen zum Thema Ernährung

Hier gelangst du zu den TCM-Empfehlungen

Hier erfährst du mehr im Bereich der Lifestyle-Empfehlungen

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Ted Belfield (Mittwoch, 01 Februar 2017 18:03)


    Heya this is somewhat of off topic but I was wondering if blogs use WYSIWYG editors or if you have to manually code with HTML. I'm starting a blog soon but have no coding know-how so I wanted to get advice from someone with experience. Any help would be greatly appreciated!

  • #2

    Catherina Mcqueeney (Sonntag, 05 Februar 2017 15:11)


    Hey there! This is my first visit to your blog! We are a group of volunteers and starting a new initiative in a community in the same niche. Your blog provided us beneficial information to work on. You have done a outstanding job!

  • #3

    Willette Lemaster (Sonntag, 05 Februar 2017 19:28)


    I must thank you for the efforts you've put in penning this website. I am hoping to check out the same high-grade blog posts by you later on as well. In truth, your creative writing abilities has inspired me to get my very own website now ;)

  • #4

    Fae Brune (Montag, 06 Februar 2017 05:29)


    I'm no longer sure where you are getting your info, however great topic. I must spend some time studying much more or figuring out more. Thanks for excellent information I was searching for this information for my mission.

  • #5

    Hyo Severino (Montag, 06 Februar 2017 13:43)


    An interesting discussion is definitely worth comment. There's no doubt that that you should write more on this issue, it may not be a taboo matter but usually folks don't discuss these topics. To the next! Best wishes!!

  • #6

    Nicki Rondeau (Dienstag, 07 Februar 2017 02:09)


    I have been browsing on-line more than three hours today, but I never found any fascinating article like yours. It's beautiful worth enough for me. In my opinion, if all website owners and bloggers made good content material as you probably did, the internet will be a lot more helpful than ever before.

  • #7

    Chiquita Meli (Mittwoch, 08 Februar 2017 08:48)


    You are so awesome! I do not suppose I've read something like that before. So nice to find somebody with a few unique thoughts on this subject. Really.. thanks for starting this up. This site is something that is needed on the internet, someone with a little originality!

  • #8

    Nakita Ritz (Mittwoch, 08 Februar 2017 10:57)


    Marvelous, what a web site it is! This weblog provides helpful information to us, keep it up.

  • #9

    Jesenia Thorp (Mittwoch, 08 Februar 2017 17:15)


    I'm not sure exactly why but this web site is loading very slow for me. Is anyone else having this problem or is it a problem on my end? I'll check back later and see if the problem still exists.