Die Vorteile des WARMEN Frühstücks - Frühstück nach TCM

Blogartikel Die Vorteile des Warmen Frühstücks nach TCM
Foto: Rührei mit Lachs und Soja Sprossen aus meiner Rezeptemappe Warmes Frühstück & Schnelle Küche

Heute möchte ich dir nochmal die Vorteile aufzeigen, die du durch ein WARMES Frühstück erhältst. 

 

Wie du vielleicht schon weißt, zählt das Frühstück ja zur wichtigsten Mahlzeit am Tag. Dadurch wird dein Energielevel für den restlichen Tag festgelegt. Also ob du müde wirst, ob du launisch bist, dich gut konzentrieren kannst oder gar in ein Mittagstief hinein fällst und einen Mittagsschlaf brauchst - das hängt alles von deinem Frühstück ab. 

 

Falls du zu den Menschen gehörst die denken, dass sie in der Früh sowieso noch nichts essen können: Frühstücken bzw. morgens Hunger zu haben kann der Körper lernen. 

Du musst ja nicht gleich in der Früh, sobald du aufgestanden bist, dein Frühstück zu dir nehmen. Bis zu drei Stunden nach dem Aufstehen hast du Zeit, um deine Morgenmahlzeit zu essen. Vielleicht hast du eine Vormittagspause oder du kommst etwas früher zur Arbeit, um zuvor noch in Ruhe frühstücken zu können. Wenn Anfangs gar kein Bissen runter geht, kannst du es doch auch erst einmal mit einer warmen, leeren Brühe versuchen?! 

Jedenfalls solltest du darauf achten, immer in etwa zur selben Zeit zu Frühstücken. 

Achte auch darauf, was und wann du zu Abend isst - denn das kann auch einen Einfluss auf deinen morgendlichen Hunger haben. Also nicht zu spät essen und für dich passende Gerichte essen, dann klappt das auch mit dem Hunger zum Frühstück besser. 

 

DAS WARME FRÜHSTÜCK...

  • schenkt dir Wärme von innen: besonders für Menschen, denen leicht kalt ist eine Wohltat für den Körper! Vor allem in der kalten Jahreszeit! 
  • baut Qi (Energie) auf, ebenso wie Yin und Yang; es stärkt das Blut und somit auch die Körpersäfte
  • ergänzt sich perfekt mit der Organuhr: Die Organe sind einer Uhr zuzuordnen. Zu den jeweiligen Zeiten laufen die zugehörigen Organe demnach auf Hochtouren. Die aktivste Phase von Magen und Darm liegt morgens zwischen 7 und 11 Uhr. Damit ist der Morgen die optimale Zeit, um deinen Körper mit Energie zu versorgen.
  • stärkt dein Immunsystem: Denn wenn der Körper durch die Nahrung warm gehalten wird, kann sich das Immunsystem voll und ganz auf seine Abwehrarbeit konzentrieren. Das hat auch den günstigen Nebeneffekt, dass du weniger anfällig für Infekte wirst.
  • schenkt dir Energie für den Tag: Wenn du deinem Typ entsprechend isst, bist du ausgeglichen, energiegeladen und meisterst deinen Tagesablauf mit links.
  • hilft dir gegen Heißhunger-Attacken: Hier gilt es auch wieder, das Richtige, das heißt typgerecht zu essen, um so keinen Heißhunger auf Süß mehr zu verspüren. 
  • stärkt deine VerdauungDurch warme Nahrung kann der Körper mehr Energie aus den Nahrungsmitteln beziehen, als er für den Verdauungsvorgang benötigt. Somit wird dein Verdauungssystem nicht unnötig belastet und du kannst die Nährstoffe aus der Nahrung auch leichter aufnehmen und verwerten als durch zu viel Rohkost und kaltes Essen. 
  • macht dich angenehm satt: Ein kaltes Frühstück mit Brot liegt oft wie ein Klotz im Magen. Zudem macht es nicht wirklich lange satt und zufrieden. Im Idealfall sollte dich dein Frühstück für 3 bis 5 Stunden sättigen, du sollst energiegeladen, vital und emotional ausgeglichen sein und dich gut konzentrieren können - den ganzen Tag über! 
  • tut dir einfach auf allen Ebenen gut! Das glaubst du immer noch nicht? Dann probier es bitte einmal aus um den Unterschied zu spüren, ich verspreche dir, es lohnt sich ;)

 

So, ich hoffe ich konnte dich nun überzeugen, dich mal an ein warmes Frühstück heranzuwagen ;) Oder hast du hinsichtlich dessen bereits Erfahrungen gemacht?

Dann würde mich auch sehr über deinen Bericht in den Kommentaren freuen. 

 

Alles Liebe und guten Appetit,

deine Manuela

Vielleicht interessiert dich auch mein zweiter Artikel zum Thema "Das warme Frühstück

Wenn du es ganz genau wissen willst und dich noch mehr informieren möchtest, findest du im Shop eine Infomappe zum Thema "Das warme Frühstück

Brauchst du eine Inspiration zu warmen Frühstücks-Gerichten? Hier findest du meine Rezeptmappe zum Thema

Hier gelangst du zur Blog-Übersicht

Kommentar schreiben

Kommentare: 0